Kulturelle Beobachtungen (Cultural Observations)

(English Translation below)

Seit meiner Ankunft in Mainz habe ich viele besondere Beobachtungen, die ich mit euch teilen wollte. Ich schrieb diesen Eintrag vor ein paar Wochen, aber ich    hatte keine Zeit ihn aufzuladen und zu überprüfen.

Du musst bezahlen zu pinkeln.

Ich fand noch nicht ein kostenloses Badezimmer. Man muss immer bezahlen. Meisetene Badezimmer sind in Laden und es gibt immer eine Person draußen des Badezimmers, die Geld sammelt. Diese Person sammelt das Geld im Teller und checkt, ob du bezahltest. Ich denke, dass Leute ungefähr 40-50 Cent (50-60 Cent US Dollar) bezahlen. Manchmal gibt es eine Machine statt einer Person. Zum Beispiel steckt man 1 Euro in die Machine im Hauptbahnhof, damit man herein gehen darf.

Ich gehe nicht oft zur Toilette in der Stadt wegen dieser Regel. Normalerweise warte ich bis ich nach Hause ankomme oder bis ich in einem Resturant esse. In Starbucks haben sie ein Badeszimmer, das man benutzen darf, nachdem man etwas kauft. Die Tür des Badezimmers braucht ein Kennwort, das auf deiner Rechnung ist. Ich finde, dass ich ein bisschen weniger Wasser trinke, weil ich nicht so oft in das Badezimmer gehen möchte. Aber ich gewöhne mich daran und ich habe einen guten pinkeln Plan.

Der Deutsche Bahn ist fast perfekt.

Man sieht selten einen verspäteten Zug oder Bus und wenn sie zu spät sind, sind sie nur ein oder zwei Minuten zu spät. Wenn der Bus um 10:17 ankommt, muss man bereit um 10:17 einzusteigen, weil der Bus auch um 10:17 bereit loszufahren ist. Die Busse fahren nicht wie normale Autos in Deutschland und ich denke, dass ist ein Grund, warum sie viel besser als Busse in den USA sind. Manchmal haben sie ihre eigene Fahrbahn oder sie fahren einfach auf der Fahrbahn der Straßenbahn. Das erlaubt sie sehr pünktlich und schnell zu sein.

Einmal als ich zum Hauptbahnhof fuhr, sah ich einen Bus, der „Fahrschule“ statt des Names eines Haltes auf dem Bildschirm sagte. Es gab einen Busfahrer und ungefähr 10-15 andere Leute im Bus. Sie trugen Anzüge und schrieben Notizin in Hefte. Es war wahrscheinlich entweder eine Prufüng oder ein Training für den Busfahrer. Ich dachte an meine stressige Fahrprüfung mit einem Beobacter und dann fühlte mich ein bisschen schlecht für den Busfahrer mit 15 oder so Beobacter. Der Deutsche Bahn ist fast perfekt wegen solcher Training und einfach wegen der Sorgfalt in ihrer Arbeit.

Pfand

Pfand in Deutschland ist Geld, das man bezahlt und später wiederbekommt. Zum Beispiel, wenn man eine Flasche Bier im Supermarkt kauft, bezahlt man 10 Cent mehr als der Preis des Bieres. Wenn man später die Flasche wiederbringt, kriegt man 10 Cent. Es ist ähnlich, wenn man ein Bier bei einem Fest bestellt. Man bezahlt 1 oder 2 Euro Pfand für das Glas. Deswegen verlieren die Verkäufer kein Geld, wenn Leute die Gläser nicht wiederbringen. Man darf das Glas behalten, wenn man möchte. Oder man kann das 1 oder 2 Euro Pfand wiederkriegen, wenn man das Glas wiederbringt. Es gibt auch Pfand für Einkaufswagen im Supermarkt. Man steckt 1 Euro in den Wagen, so dass der Wagen aufschließt. Und wenn man den Wagen wiederbringt, kriegt man den 1 Euro Pfand wieder. Dewegen finden die Deutschen keine Einkaufswagen im Parkplatz oder weit vom Supermarkt.

Alkohol Kultur

Die ganze Alkohol-Kultur ist anders in Deutschland als in den USA. Die Alkohol-Kultur ist viel offener in Deutschland. Man sieht es in den Gesetzen und sogar einfach im Supermakrt, indem Bier und Wein neben Mineralwasser stehen. Man sieht es auch auf der Straße. In Deutschland darf man Alkohol auf der Straße trinken. Es ist kein geheimnis, warum Leute sich Samstag Nacht komisch verhalten. Man kann oft das Bier in ihren Händen sehen. In den USA sieht man die komische verhaltende Leute auf der Straße, aber man sieht nicht den Alkohol, den sie tranken. Natürlich gibt es Vorteilen und Nachteilen zu beiden Kulturen. Nur ein paar Gedenken. Wenn die Alkohol-Kultur offen ist, kann es vielleicht sicherer sein? Wenn Leute in der Öffentlichkeit trinken, können sie vielleicht sicherer sein, weil sie wissen, dass sie beobachten werden. Oder, wenn Leute in der Öffentlichkeit trinken, können sie vielleicht Hilfe schneller bekommen, wenn sie etwas dummes machen, oder einfach zu viel trinken. Ja dann gibt es auch das Problem, dass Kinder und andere Jungs diese besoffene Leute sehen. Aber, wenn es spät in der Nacht ist und es gibt keine Kinder/Jungs in der Straße, kann vielleicht dieses Problem gelöst werden. Bestimmt etwas, was man daran denken kann.

Marginale: Wenn man auf der Straße in Deutschland trinken darf, macht es Sinn, dass man für die Toilette bezahlen muss? Vielleicht ist das ein Grund dafür.

English:

Since my arrival in Mainz, I have had many observations that I wanted to share. I wrote most of this entry a few weeks ago, but I haven’t had time to upload and edit it.

You’ve gotta pay to pee.

I have yet to find a free bathroom. You always have to pay. Most bathrooms are in stores and there is always someone collecting money outside the bathroom. This person collects the money on a plate and checks if you paid. I think that people pay about 40-50 Cent (50-60 Cent US Dollar). Sometimes there is a machine instead of a person. For example, at the main train station, you need to put 1 Euro in the machine to enter the bathroom.

I don’t go to the bathroom often in the city because of this rule. I normally wait until I get back home or until I eat in a restaurant. In Starbucks, they have a bathroom that you can use after you buy something. The door of the bathroom has a password that is found on the receipt. I find that I drink a little bit less water because I don’t want to have to need to go to the bathroom so often. But I am now used to it and have a good pee schedule.

Der Deutsche Bahn is just about perfect

One rarely sees a late train or bus and when they are late, they are only 1 or 2 minutes late. When the bus arrives at 10:17, then you have to be ready to board at 10:17 because the bus is also ready to leave at 10:17. The buses don’t drive like normal cars in Germany and I think that is a reason why they are so much better than buses in the USA. Sometimes they have their own lane or they even drive on the tracks of the street-train. This allows them to be very punctual and fast.

One time as I was going to the main train station, I saw a bus that said “Fahrschule” instead of the name of a stop on the screen. There was a bus driver and about 10-15 other people in the bus. They wore suits and wrote notes in notebooks. It was probably either a test or training for the bus driver. I thought of my stressful driver’s test with one observer and felt a little bad for the bus driver with 15 or so observers. Der Deutsche Bahn is just about perfect because of such training and simply because of the care in their work.

Pfand

Pfand in Germany is money that one pays and later receives back. For example, when you buy a bottle of beer in the supermarket, you need to pay an extra 10 cents for the beer. When you bring the bottle back, you get the 10 cents back. It is similar when you buy a beer at a festival. You pay 1-2 Euros Pfand for the glass. Because of this, the people selling the beer don’t lose money when people don’t bring back the glasses. You can just keep the glass if you want. Or you can get your 1-2 Euros back when you bring back the glass. There is also Pfand for shopping carts in the supermarket. You put 1 Euro in the cart to unlock it. And then you get your 1 Euro back when you bring the cart back. Because of this, the Germans don’t find shopping carts scattered in the parking lot or far from the supermarket.

Alkohol Kultur

The whole alcohol culture is different in Germany. It is much more open in Germany. One sees it in the laws and even simply in the supermarket, in which beer and wine are sold next to mineral water. One sees it also in the street. In Germany, one may drink alcohol in the street. It is no secret why people are acting funny on Saturday night. One can often see the beer in their hands. In the USA, one can see the funny acting people in the street, but not the alcohol that they drank. Of course, there are advantages and disadvantages to both cultures. Just a few thoughts. Can it maybe be safer when the alcohol culture is open? When people drink in public, maybe they would be safer because they know that they are being watched. Or when people drink in public, maybe they could receive help faster when they do something stupid or simply drink too much. But then there’s also the problem of children and young adults seeing these drunken people. But when it is late in the night and there are no children or young adults in the street, maybe this problem can be avoided. Certainly something to think about.

Side note: If it’s allowed to drink in the street in Germany, does it make sense that you have to pay to use the bathroom? Maybe that’s a reason for it right there.

IMG_0338IMG_0323IMG_0354IMG_0343

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s